Hans-Jürgen Hallmer verabschiedet sich von der VR-Bank Ostbayern-Mitte eG

Der Leiter der Firmenkundenabteilung freut sich nun auf den Ruhestand

Im Rahmen einer feierlichen Verabschiedung bedankten sich die Vorstände der VR-Bank Ostbayern-Mitte eG Edmund Wanner (Sprecher), Michael Beham (Sprecher), Norbert Herten und Josef Wenninger bei Hans-Jürgen Hallmer für seinen Einsatz zum Wohle der Bank. Als Leiter der Firmenkundenabteilung war Hallmer nicht nur sachkundig und verantwortungsbewusst, sondern vor allem ein guter Team-Player, bescheinigte ihm Edmund Wanner.

Seit dem 1. Oktober 2003 war Hans-Jürgen Hallmer zunächst als stellvertretender Leiter der Firmenkundenabteilung bei der damaligen Volksbank Straubing eG beschäftigt. Im Jahr 2006 konnte er sodann von Edmund Wanner, der in den Vorstand der Bank berufen wurde, die Firmenkundenabteilung übernehmen. Im darauffolgenden Jahr wurde ihm die Prokura erteilt und seit dem 1. Januar 2017 ist Hans-Jürgen Hallmer Generalbevollmächtigter der Bank.

Seine langjährige Erfahrung und sein Gespür für die Bedürfnisse der Unternehmen haben ihn stets ausgezeichnet. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die VR-Bank Ostbayern-Mitte eG als kompetenter Ansprechpartner für alle Finanzfragen für mittelständische Unternehmen in der Region gilt.
Ein besonderes Anliegen sei ihm immer der persönliche Eindruck und das Gespräch vor Ort in den Firmen gewesen. Dabei zeigte er sich von dem heimischen Mittelstand und den Ideen der Unternehmer beeindruckt. „Es hat mich mit Stolz erfüllt, unsere engagierten Betriebe bei der Verwirklichung ihrer Pläne und Ziele unterstützen zu dürfen.“
Im Zuge der anstehenden Neuorganisation des Firmenkundengeschäfts übernimmt Andreas Karmann die Marktbereichsleitung der Firmenkundenbetreuung für die Region Straubing und Felix Wagner für die Region Dingolfing. Christoph Kaiser fungiert als Teamleiter der Gewerbekundenbetreuer.
Die Vorstandsmitglieder wünschten dem zukünftigen Ruheständler alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.  

v. l. Edmund Wanner, Michael Beham, Hans-Jürgen Hallmer, Josef Wenninger und Norbert Herten